„Lernen ist wie ein Meer ohne Ufer“

Daher lautet die Devise bei „Segel-schief-Skippertraining“:


Üben, üben, üben!

Egal ob Sie Segel-Neuling, erfahrener Kapitän oder einfach nur interessiert sind, ein regelmäßiges Skippertraining hilft Ihnen beim sicheren Umgang mit dem Schiff.

Destination 1 für 2017: Punat (Krk / Kroatien)

Destination 2 für 2017: Palma de Mallorca (Mallorca / Spanien)

Welche Vorteile hat ein Skippertraining für Sie?

Sicherheit

Um Situationen zu trainieren, die man im Normalfall selten erlebt oder versucht zu vermeiden. Etwa eine enge Boxengasse oder Anlegen unter starkem Seitenwind.

Neues probieren

Um Dinge auszuprobieren, die man sich sonst nicht zu versuchen traut (z.B. was passiert, wenn man „falsch“ in die Box einfährt, wie bekommt man übereinanderliegende Anker wieder frei etc.).

Schutz

Um seine Besatzung, sich selbst und andere Seefahrer zu schützen. Lernen Sie, Situationen besser einzuschätzen und Manöver auch mal abzubrechen.

Ruhe bewahren

In der Ruhe liegt die Kraft. Um den Adrenalinstoß und die Hektik beim Anlegen zu vermeiden, üben wir getreu dem Motto: „So schnell wie nötig, so langsam als möglich“

Schiff beherrschen

Um Gefühl fürs Schiff zu bekommen und dieses Gefühl auf jedes Schiff mitnehmen zu können. Wie verhält sich das Schiff in gewissen Situationen? Wie wirkt der Wind darauf ein?

Erfahrung sammeln

Beim intensiven Training erleben Sie mit, wie andere Teilnehmer die Manöver durchführen. Dadurch lernen Sie oft neue Methoden und Ideen kennen. Diese werden in der Gruppe diskutiert und so lernt jeder von jedem.

Was beinhaltet das Skippertraining?